Bilder der Region

kleinbersseninnen.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Rad up pad
Die Rundtour führt auf 290 Kilometer durch zwölf Gemeinden der Landkreise Aurich und Emden. Von der Seehafenstadt starten Sie in die typisch ostfriesische Landschaft der Krummhörn. Über Norden/Norddeich geht es entlang der Küste in die Ausläufer des Nationalparks Wattenmeer vorbei an Schlössern und Burgen. Nach einem Besuch in Aurich fahren Sie an den typischen Fehnkanälen entlang ins Fehngebiet wieder zurück Richtung Emden.
Friesischer Heerweg
Der 400 km lange Radweg ist der längste Ostfrieslands und führt Sie von Oldenburg hinauf zur Nordseeküste. Der friesische Heerweg veranschaulicht die wechselvolle Geschichte Ostfrieslands und führt durch eine vielfältige Landschafts-, Tier-, und Pflanzenwelt. Etappen der Route sind Oldenburg, Westerstede, Hesel, Emden, Aurich, Norden, Esens, Wittmund, Jever, Friedeburg, Zetel, Bockhorn, Varel, Wiefelstede und zurück nach Oldenburg.

Internationale Dollart Route
Rund um den Dollart erstreckt sich dieser deutsch-niederländische Rundkurs. Er führt sie durch ausgedehnte Polderlandschaften des Rheiderlandes sowie der angrenzenden Provinz Groningen. Stationen sind: Emden, Leer, Weener, Papenburg, Winschoten, Appingedam und Delfzij.

Deutsche Fehnroute
Der 163 Kilometer lange Rundkurs führt durch die einzigartige norddeutsche Moor- und Fehnlandschaft. „Fehn“ bedeutet „Moor“. Schiffbare Kanäle wurden gegraben, Siedlungen entstanden, das Moor wurde entwässert und abgetorft. Die „Deutsche Fehnroute“ führt vorbei an Zeugen dieser bemerkenswerten Vergangenheit: Fehnkanälen, Schleusen, Klappbrücken und Windmühlen. Etappen sind z. B. Wiesmoor, Großefehn, Leer, Papenburg, Rhauderfehn, Elisabethfehn und Remels. Die Radtour lässt sich mit der Tour "Rad up Pad" und "Tour de Fries" kombinieren. Als besonderes Angebot können Sie auch eine Tagesbereisung per Bus mit Reisebegleitung unternehmen.

Friesische Mühlentour
Die Vielfalt der ostfriesischen Mühlenlandschaft können Sie auf dem 250 Kilometer langen Rundkurs erfahren, auf der mehr als 40 Windmühlen stehen und Sie durch die typische ostfriesische Landschaft führt. Etappen sind Norden, Esens, Aurich, Wiesmoor und Emden.

Der Nordseeküstenradweg in Ostfriesland
Der deutsche Abschnitt des Nordseeküstenradweges ist insgesamt über 900 km lang und führt überwiegend durch ländliche Gebiete entlang der Nordseeküste. Im ostfriesischen Abschnitt lernt man die weltweit einmalige Naturlandschaft des Wattenmeeres kennen, macht aber auch einige Abstecher ins abwechslungsreiche Binnenland.



Kunsthaus Leer

Ausstellungen in Ostfriesland

Ostfriesisches Landesmuseum Emden: UNTERWEGS IN OSTFRIESLAND, ab 27.9.

Mit der bildenden Kunst „Unterwegs in Ostfriesland“ bedeutet mit ca. 60 Arbeiten eine Entdeckungsreise durch Tradition und Moderne, die den Einheimischen wie den auswärtigen Besuchern die Eigentümlichkeiten des Landes zwischen Ems und Weser erleben lässt. In der 2012 eingerichteten Neuen Galerie werden in regelmäßigem Wechsel Werke der bildenden Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts präsentiert. Sie stellen die Küstenregion in charaktervollen Eindrücken von heute und solchen vergangener Zeiten vor Augen. Mehr...

Ostfriesisches Landesmuseum Emden: DER 80JÄHRIGE KRIEG UND OSTFRIESLAND, vom 25.11.-23.6.

Der Achtzigjährige Krieg begann 1568 mit der Schlacht von Heiligerlee. Diese Schlacht war gleichzeitig die Geburtsstunde der Niederlande. Anführer in diesem ersten Gefecht der Befreiungskriege gegen die spanischen Besatzer waren die Brüder Ludwig von Nassau-Dillenburg und Adolf von Nassau, der im Kampf sein Leben verlor. Im Folgenden wurden dann die Aufständischen von den spanischen Truppen unter dem Befehl des Fernando Álvarez de Toledo, Herzog von Alba geschlagen. Mehr...

Ausstellungen im Nordwesten

Kulturambulanz Bremen: Outsider, Insider, Grenzgänger, vom 15.4.-14.10.

Bilder, Skulpturen und Objekte aus der Sammlung Kraft.Die Flugobjekte Gustav Mesmers...


Horst-Janssen-Museum: finde alles - suche nichts. kleine und große Werke von Monika Bartholomé, vom 16.9.-25.11.

Die Kölner Künstlerin Monika Bartholomé hat ein „Museum für Zeichnung“ erdacht. Es ist...