Bilder der Region

clemensw.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Wie spannend das Sammeln, Forschen und Entdecken sein kann, lässt sich an Leben und Werk des aus den friesischen Marschen stammenden Ulrich Jasper Seetzer aufzeigen. Er gehörte zu den bedeutendsten Forscherpersönlichkeiten um 1800 und hatte Kontakte zu den großen Gelehrten seiner Zeit, wie z.B. Alexander von Humboldt. Die Ausstellung zeigt zum ersten Mal die Schätze in Friesland, die Seetzen von seiner Orientreise nach Gotha geschickt hatte: Tiermumien und altägyptische Kostbarkeiten. Mehr...

Skizzen und Fotografien bilden die Basis meiner Malereien und Druckgrafiken. Wie bei einer Collage werden gefundene oder erdachte Elementen zu neuen Bildgefügen konstruiert. Tiere und Pflanzen sind Ideengeber für meine erzählerischen Malereien, die einerseits komische und andererseits sehr ernste existentielle Momente enthalten. Muster, Strukturen oder Ornamente ermöglichen Vereinfachungen und schaffen flächige Übersetzungen. Mehr…

frie nordwestkunstDie Kunsthalle Wilhelmshaven gehört zu den herausragenden Architekturen des Neuen Bauens in Deutschland. Sie wurde 1968 fertiggestellt. Wände aus Sichtbeton, Ziegelmauerwerk, weitläufige Treppen, von Tageslicht durchflutete, aber auch verschattete Räume und Durchblicke in die Natur bieten im Grunde das konzentrierte Bild eines modernen urbanen Stadtraums - im Innern des Gebäudes! Dieses geniale architektonische Konzept bietet eine ideale Bühne, um in diesem Sommer Kunst aus den Straßen Berlins zu präsentieren. Mehr...

Gudrun Wolff-Scheel, geboren in Jever, arbeitet bevorzugt mit Sandstein. Die Steinblöcke sucht und findet sie vor allem in Steinbrüchen an der Oberweser. Die Größe und Form der Steine, ihre innere und äußere Struktur, fossile Einschlüsse und Schichtungen beeinflussen den Werdegang der Skulpturen. Der Stein fügt sich der Bearbeitung nur insoweit, als es seinem Charakter entspricht: er zwingt zur Reduktion und zur klaren formalen Aussage. Mehr…

In Jever war der Maler Arthur Eden-Sillenstede (1899 – 1977) oft mit seiner Staffelei unterwegs und hielt in zahlreichen Bildern seine Stadtansichten fest. Die Straßen, Häuser und Plätze der Altstadt und natürlich das Schloss lieferten ihm dabei immer wieder neue Motive. Ergänzt durch Fotografien und Postkarten zeigt die Ausstellung das historische Jever, dessen malerische Schönheit Eden-Sillenstede eingefangen hat.  Mehr...

Die neue Sonderausstellung: "Wasserwelten". Kunstausstellung von Michael Karl Harms. Mehr...

fri_marienemuseumDie Ausstellung spürt der Frage nach den Verflechtungen von protestantischer Kirche und Militär, vornehmlich im 20. Jahrhundert, nach. Mehr…

Die neue Sonderausstellung "Mythos Monster - Nessie, Einhorn & Co.". Mehr...

 kniphausen"Magie der Farbe" heißt die neue Ausstellung in der Burg Kniphausen. Mehr...

Unter dem Titel „Schatzkammer Archiv“ werden kostbare, komische oder kuriose Exponate aus der umfangreichen Sammlung von 4000 verschiedenen Schulwandbildern, 6000 alten Unterrichtsdias, 400 Landkarten, einer Bibliothek von 25 000 Büchern und einem großen Bestand an verschiedenen Geräten aus dem Physikunterricht, biologischen Studienobjekten und sonstigen Lehrmitteln gezeigt. Die Ausstellungsstücke stammen zum Teil noch vom Ende des 19. Jahrhunderts, die neueren stammen aus den 1970er Jahren. Mehr...

fri radziwillhausFranz Radziwill (1895-1983) gilt als einer der profiliertesten Maler des 20. Jahrhunderts. Seinen Gemälden ist ein unverkennbares Kolorit gemein. Sein Gebrauch der Farbe ist das Thema der neuen Ausstellung im Dangaster Künstlerhaus. Als junger Maler von Marc Chagall und der Künstlervereinigung ‚Brücke‘ inspiriert, setzt Radziwill kräftige leuchtende Farben ein. Mehr...

Ralf Peters - Fotografische Werke. Seit beinahe 20 Jahren stößt der international bekannte und arbeitende Ralf Peters in den durch die digitale Revolution in den Grundfesten erschütterten Raum dessen vor, was wir nach wie vor Fotografie nennen. Aber ist sie inzwischen nicht das, was die Malerei seit Jahrtausenden war? 1960 in Lüneburg geboren, an den Akademien in Braunschweig, Nimes und München in Malerei und Bildhauerei ausgebildet, kennt der Künstler die Mittel nur zu genau: Farbe, Licht, Raum, Fläche, Kontur, Perspektive, das Mit- und Gegeneinander von Formen - in einem Wort: die Komposition. Mehr...

Die Ausstellung versucht, den Fragen nachzugehen, wie es möglich war, dass sich die vom Kaiser Karl V. geächteten Täufer überhaupt in Gödens ansiedeln konnten, wie sie es schafften, Einfluss auf die Regierungsgeschäfte zu nehmen und wie es kam, dass sie ihre radikal-religiöse Ideologie zu Gunsten der gemäßigten reformierten Glaubensrichtung aufgaben. Anhand von Beispielen werden die Lebenswege dieser Männer teilweise nachgezeichnet und aufgezeigt. Dabei wird klar, dass die Herrlichkeit Gödens nicht zufällig gewählt wurde. Mehr…

Interessante Objekte, spannende Geschichten und wichtige Zeitzeugen zeigen, wie aus zuvor Unbekanntem und Neuem Heimat wird und wie wichtig ein Stück der alten Heimat in dem noch fremden Land am Meer sein kann. Das Schlossmuseum dokumentiert mit seiner kulturgeschichtlichen Sammlung Veränderungen und Einbrüche in Friesland und zeigt damit die gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen der jeweiligen Zeit auf. Mehr...

Ausstellungen in Friesland/Wilhelmshaven

Kunsthalle Wilhelmshaven: Zwischen Nacht und Tag, vom 9.4.-9.7.

Ralf Peters - Fotografische Werke. Seit beinahe 20 Jahren stößt der international bekannte und arbeitende Ralf Peters in den durch die digitale Revolution in den Grundfesten erschütterten Raum dessen vor, was wir nach wie vor Fotografie nennen. Aber ist sie inzwischen nicht das, was die Malerei seit Jahrtausenden war? 1960 in Lüneburg geboren, an den Akademien in Braunschweig, Nimes und München in Malerei und Bildhauerei ausgebildet, kennt der Künstler die Mittel nur zu genau: Farbe, Licht, Raum, Fläche, Kontur, Perspektive, das Mit- und Gegeneinander von Formen - in einem Wort: die Komposition. Mehr...

Franz Radziwill Haus:"Die Palette des Malers", vom 19.3.-8.1.

fri radziwillhausFranz Radziwill (1895-1983) gilt als einer der profiliertesten Maler des 20. Jahrhunderts. Seinen Gemälden ist ein unverkennbares Kolorit gemein. Sein Gebrauch der Farbe ist das Thema der neuen Ausstellung im Dangaster Künstlerhaus. Als junger Maler von Marc Chagall und der Künstlervereinigung ‚Brücke‘ inspiriert, setzt Radziwill kräftige leuchtende Farben ein. Mehr...

Ausstellungen im Nordwesten

Overbeckmuseum: Arthur Fitger, vom 9.4.-2.7.

br overbeckmuseumBremer Malerfürst und Anti-Worpsweder. Arthur Fitger (1840-1909) galt zu Lebzeiten in...


Weserburg: Proof of Life / Lebenszeichen, vom 20.5.-25.2.

Der Turmbau zu Babel als Massaker. Der Künstler als toter Revolutionär. Ein Gotisches...