Bilder der Region

wolken.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Wir alle stapeln Dinge: ungelesene Zeitungen, Brennholz, ordentlich gefaltete Pullover oder Suppendosen im Vorratsschrank. Das Stapeln ist eine grundlegende Kulturtechnik. Umso erstaunlicher ist es, dass dieses Phänomen bisher nur wenig erforscht und ausgestellt wurde. Dabei wird seit Anfang des 20. Jahrhunderts so systematisch gestapelt, dass viele Bereiche unseres Lebens davon beeinflusst werden. Das Kubus-Geschirr aus Pressglas von Wilhelm Wagenfeld ist eines der frühesten Beispiele für stapelbares Indus­triedesign und verdeutlicht zugleich, dass das Stapelprinzip mehr bedeutet, als nur Dinge übereinanderzustellen. Mehr...

Ausstellungen in Bremen/Bremerhaven/Cuxhaven

Wilhelm Wagenfeld Haus: Stapeln. Ein Prinzip der Moderne, vom 7.11.-9.4.

Wir alle stapeln Dinge: ungelesene Zeitungen, Brennholz, ordentlich gefaltete Pullover...


Hafenmuseum Speicher XI: t_r_a_n_s_f_e_r, ab 6.11.

br_hafenmuseumAndré Schweers | Duisburg, Sabine Schellhorn | Bremen. Die Hafenlandschaften von...


Ausstellungen im Nordwesten

Focke Museum Bremen: Gläser des Jugendstils - Geschenke aus zwei Jahrzehnten, ab 12.1

Über viele Jahre hat das Ehepaar Lore und Jürgen Müller eine kleine, sehr exquisite...


Overbeckmuseum: Leonhard Sandrock, vom 29.1.-26.3.

Impressionist und Marinemaler. Der Maler war ein Zeitgenosse Fritz Overbecks. Anders...