Bilder der Region

deckekleinberssen.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Die Sammlung Ziegler gehört zu den wichtigsten Sammlungen des Expressionismus und der Klassischen Moderne in Deutschland, vertreten sind u.a. Künstler wie Macke, Marc, Mueller, Nolde, Schmidt-Rottluff und Feininger. Die vorübergehende Schließung des Museums in Mülheim an der Ruhr für Sanierungsarbeiten am denkmalgeschützten Gebäude gibt Gelegenheit, diese renommierte Sammlung des Mülheimer Chemikers und Nobelpreisträgers Karl Ziegler und seiner Frau in Kooperation mit dem Kunstmuseum Moritzburg in Halle zu zeigen. Mehr...

Der Achtzigjährige Krieg begann 1568 mit der Schlacht von Heiligerlee. Diese Schlacht war gleichzeitig die Geburtsstunde der Niederlande. Anführer in diesem ersten Gefecht der Befreiungskriege gegen die spanischen Besatzer waren die Brüder Ludwig von Nassau-Dillenburg und Adolf von Nassau, der im Kampf sein Leben verlor. Im Folgenden wurden dann die Aufständischen von den spanischen Truppen unter dem Befehl des Fernando Álvarez de Toledo, Herzog von Alba geschlagen. Mehr...

Nicht nur Tee –Kaffeekultur in Ostfriesland. Mehr... 

Vor einhundert Jahren endete im November 1918 der Erste Weltkrieg, die Tage des Kaiserreichs waren gezählt. Nach der Novemberrevolution und der Ausrufung der Republik 1918 entstand mit der Weimarer Republik eine parlamentarische Demokratie in Deutschland, deren erste Jahre von vielen inneren Krisen geprägt waren. Mehr...

„In alten Zeiten hing am Sakaki-Baum ein Spiegel …“ Unter diesem Motto gibt der Kunstverein Aurich einen Einblick in das Werk der japanischen Künstlerin Keiko Sadakane. Mehr...

Aufgespürt wird ein Bild Emdens vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zum 2. Weltkrieg. Dargestellt wird es anhand von Gemälden, Zeichnungen und Druckgrafiken, die in dieser Zeit entstanden - durch einheimische Künstler wie durch solche, die das abgelegene Ostfriesland und seine Hafenstadt Emden auf ihren Studienreisen durch Norddeutschland entdeckten. Welche Anziehungskraft hatte Emden damals, in der Zeit der beginnenden Industrialisierung auf die Künstler? Was suchten sie, welche Motive hielten sie fest? Das sind nur zwei Fragen, die die Ausstellungsobjekte aufwerfen und die stadtgeschichtlich aber auch im überregionalen kulturellen Kontext beantwortet werden. Mehr...

ostf_teemunordenZur Geschichte des Faltbotes. Ein Boot im Handgepäck - seit gut 100 jahren ist das möglich. Die Geburtsstunde des Faltbootes schlug im Mai 1905. Mehr...

Ob aus einer kontemplativen Haltung heraus zur Ikone stilisiert wie bei Alexej von Jawlensky oder kopfüber wie bei Georg Baselitz, kein anderer Körperteil wurde so häufig zum Bildthema erhoben wie das menschliche Haupt. Auf unterschiedlichste Art und Weise haben sich Künstler*innen immer wieder diesem zentralen Motiv der Kunstgeschichte genähert. Die Ausstellung präsentiert ein breites Spektrum an Kopfdarstellungen von Masken über Charakterköpfe und Stereotype bis hin zu expressiv übermalten Antlitzen und regt sinnlich-emotionale Assoziationen der Besucher an. Mehr...

Jüdisches Leben und seine Zerstörung in den preußischen Provinzen Hannover und Ostpreußen. Anlässlich des Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust präsentiert die Dokumentationsstätte Gnadenkirche Tidofeld in Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Arbeitskreis Synagogenweg die Sonderausstellung. Die Ausschreitungen im November 1938 beendeten für die Juden im niedersächsischen Raum und in Ostpreußen gleichermaßen jede Hoffnung auf eine weitere Existenz in ihrer Heimat. Soweit ihnen die Auswanderung nicht mehr gelang, wurden sie fast ausnahmslos in Ghettos und Vernichtungslager deportiert. Mehr...

Halle Groot Hus, Am Hafen Ost 8. Der Handel mit Getreide, Saatgut, Futtermitteln und Düngemitteln war das Geschäft der Firma Gustav Mammen aus Altgarmssiel, die von 1897 bis 1978 auch in Carolinensiel ansässig war. Das Groot Hus, ein repräsentatives Pack- und Wohnhaus direkt am Hafen, wurde ihr Hauptsitz. Noch heute prägt der Bau das Erscheinungsbild des Museumshafens. Mehr...

Vor 222 Jahren wurde die Einrichtung eines Seebades auf Norderney durch die Ostfriesischen Landstände beschlossen und im Oktober des Jahres 1797 vom preußischen König genehmigt. Zu diesem Anlass präsentiert das Museum Nordseeheilbad Norderney vom 12. Mai bis 22. September 2019 eine Sonderausstellung zur bewegten Gründungszeit des Seebades Norderney. Die Ausstellung zeigt zudem die damals neue „Mode und Methode“ der Seebäder zur Behandlung von Atemwegs- und Hautkrankheiten und bietet einen Einblick in die Medizingeschichte. Mehr...

Der Maler und Grafiker Alf Depser wurde durch seine zahlreichen Veröffentlichungen in Ostfriesischen Zeitschriften und durch die Holzschnitte von ostfriesischen Kirchen, die als Konfirmations- und Trauscheine genutzt wurden, bekannt. In Nürnberg geboren und an der dortigen Staatshochschule für angewandte Kunst ausgebildet, zog es ihn 1937 dauerhaft nach Ostfriesland. Er starb 1990 auf Juist. Mehr...

Kunsthaus Leer

Ausstellungen in Ostfriesland

Norden, Dokumentationsstätte Gnadenkirche Tidofeld: Alles brannte!“, vom 27.1.-30.4.

Jüdisches Leben und seine Zerstörung in den preußischen Provinzen Hannover und Ostpreußen. Anlässlich des Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust präsentiert die Dokumentationsstätte Gnadenkirche Tidofeld in Zusammenarbeit mit dem Ökumenischen Arbeitskreis Synagogenweg die Sonderausstellung. Die Ausschreitungen im November 1938 beendeten für die Juden im niedersächsischen Raum und in Ostpreußen gleichermaßen jede Hoffnung auf eine weitere Existenz in ihrer Heimat. Soweit ihnen die Auswanderung nicht mehr gelang, wurden sie fast ausnahmslos in Ghettos und Vernichtungslager deportiert. Mehr...

Heimatmuseum Leer, vom 24.3.-26.5.

Nicht nur Tee –Kaffeekultur in Ostfriesland. Mehr... 

Ausstellungen im Nordwesten

Overbeckmuseum: Fritz Overbeck - Die Radierungen, vom 10.2.-28.4.

br overbeckmuseumMehr als 60 zum Teil großformatige Radierungen von der Hand Fritz Overbecks haben sich...


Focke Museum Bremen: Experiment Moderne. Bremen nach 1918, vom 14.10.-26.5.

In einer breit angelegten Epochenausstellung wird die Zeit zwischen der...