Bilder der Region

weener.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Sonderpräsentation in der Neuen Galerie. Die Natur Ostfrieslands begannen die Künstler für ihre Bilder erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts zu entdecken. Aus Großstädten wie Berlin, Düsseldorf oder Dresden kommend, waren sie fasziniert von dem dünn besiedelten Land mit seinen eigentümlichen Landschaftsformen: der feuchten Marsch, dem vorgelagerten Wattenmeer und den Inseln, den geheimnisvoll anmutenden Mooren, der sandigen Geest mit ihrer kargen Landwirtschaft. Mehr...

Ausstellungen in Ostfriesland

Deutsches Sielhafenmuseum Carolinensiel: Carolinensiel - Das Tor zur Welt, vom 1.4.-5.11.

„Reich waren wir nicht, aber vornehm!", urteilte die Kapitänsfrau Antke Engel Ulfers, wenn sie auf das Leben im Handelshafen Carolinensiel zur Blütezeit der Frachtschifffahrt unter Segeln im 19. Jahrhundert zurückblickte. Bis zu 38 Kapitäne betrieben von hier aus das ganze Jahr über europaweite Handelsschifffahrt. Die Kapitänstochter Marie Ulfers verarbeitete die Erzählungen ihrer Eltern und der gesamten Schifferverwandtschaft in ihrem Roman „Windiger Siel". Mehr...

Ostfriesisches Landesmuseum Emden: DIE ENTDECKUNG DER OSTFRIESISCHEN LANDSCHAFT, ab 23.3.

Sonderpräsentation in der Neuen Galerie. Die Natur Ostfrieslands begannen die Künstler für ihre Bilder erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts zu entdecken. Aus Großstädten wie Berlin, Düsseldorf oder Dresden kommend, waren sie fasziniert von dem dünn besiedelten Land mit seinen eigentümlichen Landschaftsformen: der feuchten Marsch, dem vorgelagerten Wattenmeer und den Inseln, den geheimnisvoll anmutenden Mooren, der sandigen Geest mit ihrer kargen Landwirtschaft. Mehr...

Ausstellungen im Nordwesten

Wilhelm Wagenfeld Haus: Logo. Die Kunst mit dem Zeichen, vom 18.5.-8.10.

hb wagenfeldhViele konkrete Künstler wie Max Bill, Anton Stankowski oder Victor Vasarely haben...


Weserburg: Proof of Life / Lebenszeichen, vom 20.5.-25.2.

Der Turmbau zu Babel als Massaker. Der Künstler als toter Revolutionär. Ein Gotisches...