Bilder der Region

papenb.jpg

Einblicke in die Sammlungen nordwestdeutscher Museen

Museumsdorf Cloppenburg

Museen des Osnabrücker Landes

Theater

Niederdeutsches Theater Neuenburg e.V.
Urwaldstrasse 37
26340 Neuenburg
Tel.: 04452/91 807 3

 

Volkstheater Dangast-Varel
Am Alten Deich 4-10
26316 Dangast-Varel
Tel.: 04453/72234

 

Landesbühne Nord
Stadttheater Wilhelmshaven
Virchowstraße 44
26382 Wilhelmshaven

 

Pumpwerk
An der Deichbrücke
26382 Wilhelmshaven
Tel.: 04421/91 36 90

 

Theater am Meer
Niederdeutsche Bühne Wilhelmshaven

Kieler Straße 63
26382 Wilhelmshaven
Tel.: 04421/777749

 

Junges Theater und Studio Wilhelmshaven
Rheinstraße 91
26382 Wilhelmshaven
Tel.: 04421/94010

 

Bürgerhaus Schortens
Weserstraße 1
26419 Schortens
Tel.: 04461/80 198

 

Schlossbühne
Hammerschmidtstraße 11
26441 Jever
Tel.: 04461/826 47

 

Niederdeutsche Bühne
Bahnhofstraße 40
26441 Jever

 

Kursaal in Wangerooge
Kurverwaltung
Obere Strandpromenade 3
26486 Wangerooge
Tel.: 04469-/99127

 

 

Kinos

Centralservice
Bürgermeister-Heidenreich-Straße 9
26316 Varel
Tel.: 04451/69 69

 

Janssen, R.
Hauptstraße 7
26340 Zetel
Tel.: 04453/17 86

 

Döring, E.
Schillighörn 3
26434 Wangerland
Tel.: 04426/14 23

 

Film Service Center Döring
Bahnhofstraße 44
26441 Jever
Tel.: 04461/53 22

 

KPE Kinoplex GmbH& Co. KG
Bahnhofstraße 22
26382 Wilhelmshaven
Tel.: 04421/75 56-0

 

Apollo im Konopolis
Bahnhofstraße 22
26382 Wilhelmshaven
Tel.: 04421/7 55 61 02

Ausstellungen in Friesland/Wilhelmshaven

Küstenmuseum Wilhelmshaven: „Begegnungen hinter Stacheldraht. Deutsche Kriegsgefangene im Lager Bandō in Japan 1917-1920“, vom 22.7.-30.11.

Die Marinesoldaten gerieten bei der Verteidigung der deutschen Kolonie Tsingtau in China in japanische Kriegsgefangenschaft. Unter der Leitung von Oberst Matsue Toyohisa entwickelte sich im Kriegsgefangenlager Bandō ein vielfältiges kulturelles und gewerbliches Leben. So kam es auch zur berühmten Erstaufführung von Beethovens 9. Symphonie in Japan, die dort noch heute zu den beliebtesten Musikstücken zählt. Die Kriegsgefangenen gelangten 1920 nach mehrjähriger Haft zurück nach Deutschland. Mehr…

Deutsches Marinemuseum: Die See revolutioniert das Land, vom 27.5.-11.11.

fri_marienemuseumVom 29. auf den 30. Oktober 1918 meuterten auf den Großkampfschiffen „Helgoland“ und „Thüringen“ auf Schillig-Reede vor Wilhelmshaven die Matrosen der Kaiserlichen Marine. Sie verhinderten damit einen von der Seekriegsleitung eigenmächtig ohne politische Abstimmung angeordneten Vorstoß der Hochseeflotte gegen die britische Grand Fleet. Ihre Meuterei leitete den Niedergang des Kaiserreichs ein: Als Teile der Flotte nach Kiel verlegt wurden, wurde dort aus der Meuterei eine Revolution. Sie breitete sich im gesamten Reichsgebiet aus und erfasste nach dem 5. November 1918 auch Wilhelmshaven. Mehr…

Ausstellungen im Nordwesten

Horst-Janssen-Museum: finde alles - suche nichts. kleine und große Werke von Monika Bartholomé, vom 16.9.-25.11.

Die Kölner Künstlerin Monika Bartholomé hat ein „Museum für Zeichnung“ erdacht. Es ist...


Overbeckmuseum: Die Schönheit im Kleinen: Pflanzenzeichnungen und -fotografien, vom 22.7.-14.10.

Fünf Künstlerinnen widmen ihr Augenmerk der Pflanzenwelt in all ihren filigranen...